50.000 Euro für Digitalisierungsprojekte vom Bundeswirtschaftsministerium

Das Bundeswirtschaftsministerium greift kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) mit dem Förderprogramm «Digital Jetzt» bei der Digitalisierung beherzt unter die Arme.

In den Genuss des neuen Förderprogramms können KMU aus beliebigen Branchen sowie Handwerksbetriebe kommen, die zwischen 3 und 499 Mitarbeiter beschäftigen. Gefördert werden neben Investitionen in digitale Technologien auch Investitionen in die Qualifizierung von Beschäftigten zu Digitalthemen.

Je nach Unternehmensgröße werden zwischen 40 bis 50% der Projektkosten übernommen. Zusätzliche Prozentpunkte gibt es für Unternehmen aus strukturschwachen Gebieten (+10%), Kooperationen mehrerer Unternehmen (+5%) und für Investitionen in die IT-Sicherheit (+5%).

Ich habe die Details bei LinkedIn einmal ausführlich zusammengefasst.

Marco Barooah-Siebertz

form.is.it

PS: Ich habe den Beitrag schon einmal im Form "Kreative Ideen" gespostet, aber hier schien er mir besser untergebracht zu sein. Verschieben war aber leider nicht möglich.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.